Sichtschutz gegen neugierige Nachbarn – diese stylischen Möglichkeiten gibt es

17. Januar 2022

Die Privatsphäre in den eigenen vier Wänden soll gesichert bleiben, dies kann wiederum durch unterschiedliche Arten und Weisen erfolgen. Die Wohnung kann vor neugierigen Blicken der Nachbarn mit Hecken und Bauten geschützt werden, aber allein das ist keine vollständige Absicherung. Ein Sichtschutz ist geeigneter, aber welche stilvollen Möglichkeiten gibt es? In diesem Ratgeber werden Lösungen vorgestellt.

Einfachste Lösung: Fensterdekoration

Die Fensterdekoration ist die einfachste Möglichkeit, um seine Privatsphäre im Haus oder in der Wohnung vor neugierigen Blicken zu sichern. Ein Wabenplissee ist hierfür eine geeignete Lösung, denn sie haben zu einem eine verdunkelnde Eigenschaft und zum anderen auch einen Hitzeschutz. Dieser Aspekt ist für Wohnungen im Dachgeschoss nicht unerheblich.

Der Faktor bezüglich der Verdunkelung ist wieder ein Vorteil für all jene, welche auch problemlos schlafen möchten. Bei einem gewöhnlichen Plissee kann der Schlaf nämlich gestört werden, da Sonnenlicht unweigerlich durch Löcher an den Seiten durchdringt und so in den Raum fällt. Ein Wabenplissee sollte somit zur Grundausstattung eines Schlafzimmers gehören.

Zeitgleich handelt es sich auch um eine stilvolle Lösung, denn den Sichtschutz gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Für das gewisse Extra gibt es dagegen Premium-Ausführungen, welche über einen Aluminium-Designgriff verfügen und über eine magnetische Verrastung, welche die Handhabung erleichtern.

Sichtschutzzäune mit Stil

Eine weitere stilvolle Möglichkeit sind Sichtschutzzäune, diese eignen sich aber nicht in jedem Fall. Häufig kann sich daraus auch ein Nachbarschaftsstreit entwickeln, dies ist primär immer dann der Fall, wenn diese ohne vorherige Ansprache erfolgen. In vielen Bundesländern gibt es diesbezüglich noch einige Regelungen.

Grund für die Regelungen und Streitigkeiten ist zumeist das ästhetische Empfinden, zumeist stören sich Nachbarn an der Höhe. Der Zaun muss immerhin eine gewisse Höhe aufweisen, um auch ein effektiver Sichtschutz zu sein. Somit sollte sich zu einem eine Genehmigung eingeholt werden und zum anderen sollten auch die Nachbarn gefragt werden, ob dies in Ordnung ist.

Natürliche Vorkehrungen schaffen

Fensterbank
Fensterbank mit Pflanzen.

Stilvoll sind jedoch auch die natürlichen Vorkehrungen, welche jeder schaffen kann. Das wären Pflanzen am Fensterbrett, welche tagsüber auch die Sicht einschränken. In der Nacht wiederum ist dies aber unter Umständen keine Hilfe.

Dagegen sind Hecken eine geeignetere Möglichkeit, welche je nach Art auch stilvoll sein können. Zudem ist dies wesentlich sehenswerter als eine Betonmauer. Allerdings gibt es auch hierbei wieder Regeln, welche je nach Bundesland unterschiedlich sind.

Sichtschutz aus Steinen

Häufig finden sich vermehrt Sichtschutzzäune aus Steinen an den Grenzen zum Grundstück, diese können auch sehr ästhetisch sein, allerdings ist das auch eine Geschmacksfrage. Ein massiver Sichtschutz ist aber aufwendig und unter Umständen auch kostspielig, dies kommt auch stets auf das Material an.

Zu einem Hingucker werden Zäune aus Steinen aber erst, wenn diese modern gestaltet, werden, mit Mustern, hierfür gibt es auf dem Markt auch die geschwungenen Gabionen-Mauern. Anders als bei Schottergärten führen diese auch nicht dazu, dass das Regenwasser nicht ablaufen kann und entspricht somit den Gesetzen.

Aber auch diese Variante ist äußerst aufwendig, weshalb die Option mit der Fensterdekoration sicherlich eine der Methoden ist, um Stress und weitere Kosten zu vermeiden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
Stielwarzen entfernen