5 Tipps gegen Stress

20. Juli 2021

Mit diesen fünf Tipps kann man den Alltag weiter entschleunigen und sich von einem stressigen Leben verabschieden.

❤️ Love it, leave it or change it

Welches Feld (Privat, Beruf, sonstige Verpflichtungen) stresst dich am meisten und warum? Werde dir darüber bewusst und überlege, was den größten Effekt auf deine Stimmung hat. Welche Stellschrauben lassen sich drehen und was liegt außerhalb deines Wirkungsbereichs? Wenn du selbst nichts verändern kannst, dann gibt es nur zwei Optionen: Akzeptieren und sogar zu lieben lernen oder es hinter sich zu lassen und die Tür zu schließen.

📝 Plan it

Sich Prioritäten zu setzen, ist das Wichtigste, denn nur so kann man das Chaos im Kopf ordnen. Was ist wirklich wichtig und was kann warten? Prioritäten sind deshalb essenziell, weil du so das Beste aus deiner begrenzten Zeit herausholen kannst und sicherstellst, dass das Wichtigste immer zuerst erledigt wird. Die Gewissheit, dass es erledigt ist, schafft Platz im Kopf für neue Ideen und innere Ruhe. Wenn das Ziel größer und langfristiger ist, dann hilft es, alle To-Do’s, die dahin führen, aufzuschreiben. Ein riesiger Berg wirkt unbezwingbar, aber mit einer Route und vielen kleinen Zwischenetappen sieht der Weg auf einmal machbar aus. Schreib dir dein Ziel und die bis dahin notwendigen Schritte auf. Als nächstes legst du den Zeitraum fest, bis wann dein Ziel erreicht sein soll – und dann musst du nur noch “loslaufen”.

👟 Routinen finden

Routinen helfen dir nicht nur dabei, Ziele, wie z. B. gesünder zu essen oder mehr Sport zu machen, zu erreichen, sondern können auch Ordnung im Kopf schaffen und für Ruhe sorgen. Viele To-Do’s wie Lebensmitteleinkauf, Papierkram oder Putzen schwirren immer im Hintergrund in unserem Kopf herum. Wie ein Computer, bei dem 20 Programme gleichzeitig offen sind und der deshalb nur noch auf halber Leistung läuft. Feste Morgen- und Abendroutinen können außerdem bei einem produktiveren Start in den Tag und einer entspannten Nacht helfen. Ein guter Tipp für neue Routinen: Kombiniere die neue Gewohnheit mit einer bereits bestehenden. Zum Beispiel trinkst du jeden Morgen Kaffee und willst anfangen, täglich deine CBD-Gummies zu nehmen? Dann stell dir abends schon die Gummies und ein Glas Wasser neben die Kaffeetasse für den nächsten Morgen. So fällt es dir leichter, in die neue Routine zu finden.

🧘🏻 Find your Balance

Sport, Musik machen, kreativ sein oder einfach Zeit für sich – was die eigenen Akkus wirklich auflädt, ist ganz individuell. Probier es aus und hör in dich rein.

🌙 Good Night Sleep

Besonders in stressigen Phasen neigen wir dazu, (zu) wenig zu schlafen. Dabei verstärkt das laut Studien das Gefühl von Stress, denn durch den wenigen Schlaf hat der Körper auch weniger Zeit, sich zu erholen. Deshalb nimm dir die Zeit am Abend, damit der Körper regenerieren kann. Wenn die Gedanken am Abend besonders laut kreisen, hat VAAY sein beliebtes Hanf-Sleep-Spray mit natürlichem Melatonin in einer „PLUS“-Variante mit einem gesteigerten Gehalt von Melatonin und Vitamin B6 auf den Markt gebracht. Das soll dabei helfen, auch in stressigen Zeiten besser einzuschlafen.

Ähnliche Beiträge

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Stielwarzen entfernen