Website-Icon Elvata

Den Sommerurlaub in Monaco verbringen

In Monaco kann man das ganze Jahr ein Sommergefühl erleben. Wenn die Sonne aber in den warmen Monaten hoch am Himmel steht, dann sollten alle Sonnenanbeter erst recht ihre Koffer packen und nach Monaco reisen. Nirgendwo auf der Welt konzentrieren sich die Komponenten eines perfekten Sommerurlaubs so sehr wie hier. Die schönsten Pools, die angesagtesten Terrassen, die besten Restaurants, das hippeste Nachleben und höchster Kulturgenuss machen den Aufenthalt an diesem Traumziel an der Côte d’Azur einzigartig.

Das Sommerglück liegt in den schönsten Pools Monacos

Ein leckerer Cocktail, gute Musik und ein bisschen Abkühlung – mehr braucht es im Sommer nicht. Monte-Carlo Société de Mer hat die schönsten Hotelpools in Monaco zusammengestellt, die zum Abtauchen, Bahnen ziehen und Planschen einladen.

Monte-Carlo Beach

Der Outdoor-Pool des Luxushotels Monte-Carlo Beach verfügt mit seinen 50 Metern Länge über olympische Maße und verspricht ein unvergessliches Wellness-Erlebnis. Auf der Poolterrasse und im Wellnesscenter können sich die Gäste entspannen. Und wer nach relaxten Stunden am Pool Salzwasser schmecken möchte: Eingebettet in einem Kiefernwald liegt das Hotel traumhaft schön am Meer und verfügt über einen direkten Zugang zum eigenen Strand. Dort kann man sich geradezu in die erfrischenden Fluten des Mittelmeers stürzen.

Hôtel de Paris Monte-Carlo

Über den Dächern Monte Carlos liegt eine Oase: In der obersten Etage des Hôtel de Paris Monte-Carlo befindet sich der Wellness Sky Club mit einem atemberaubenden Panoramablick. Die Gäste können den beheizten Infinity-Pool, den Fitnessbereich, die Sauna oder die privaten Coaching-Räume nutzen. Die köstliche Auswahl an Cocktails und Gerichten der Lounge Bar können die Gäste im Liegenstuhl mit Hafensicht oder Blick auf das berühmte Casino Monte-Carlo genießen und sich dabei wie im siebten Himmel fühlen. Wer ein Sonnenbett mit Baldachin bucht, erhält ein edles Willkommenspakt mit Tote Bag, Gesichtsspray, Sonnencreme, Kaffee, Kuchen und Smoothie dazu.

Les Thermes Marins Monte-Carlo

Verbunden mit einem direkten Zugang zum Hôtel Hermitage Monte-Carlo und Hôtel de Paris Monte-Carlo liegen eingebettet zwischen Himmel und Meer die Thermes Marins Monte-Carlo. Hier schlagen die Herzen aller gesundheitsbewussten Gästen höher. Der fast 7000 Quadratmeter große Spa zählt zu den besten Hotel-Spas Europas. Geboten wir ein umfangreiches Programm, das keine Wünsche offenlässt: Erholung, Anti-Aging, Fitness, Beauty oder Regenerierung – es ist für jeden was dabei. Der majestätische Pool mit geheizten Meerwasserdüsen und kalten Zonen sowie der Outdoor-Jacuzzi bieten nicht nur die schönste Aussicht auf das azurblaue Meer, sondern auch beste Erfrischung an heißen Tagen.

Monte-Carlo Bay Hotel & Resort. Foto: pr

Monte-Carlo Bay Hotel & Resort 

Eine zauberhafte Auszeit erwartet die Gäste im Lagon, das zum Hôtel Monte-Carlo Bay Hotel & Resort gehört. An der Uferpromenade der Bucht von Monte Carlo gelegen ist die paradiesische Lagune mit ihrem stilvollen Außenbereich eine unvergleichliche Oase mit üppigen Gärten, sandigem Boden, Wasserfällen, Whirlpools und einer riesigen Sonnenterrasse. Der Infinity-Außenpool ist ganzjährig auf 28 Grad geheizt. Charme und Eleganz zeichnen die Atmosphäre dieses einzigartigen Orts der Entspannung auf der Halbinsel im Naturschutzgebiet Larvotto aus. Während der Sommermonate bietet der Bereich Cocoon Bay in der Lagune private Rückzugsmöglichkeiten in luxuriöse weiße Strandbetten. Der Bereich Le Sea Bay mit seinen zehn Sonnenliegen direkt am türkisfarbenen Wasser lädt zum Sprung ins Wasser und zum Sonnenbaden ein. Das Lagon befindet sich direkt an einem überwachten, in unberührter Natur gelegenen privaten Hotelstrand.

Ab ins Nachtleben – die besten Clubs in Monaco

Monacos Nachleben garantiert unvergessliche Nächte bis zum Morgengrauen. In Monaco pulsiert das Nachtleben wie nirgends anders an der Côte d’Azur. Hippe Partylocations, fancy Clubs und angesagte Bars laden an lauen Sommernächten zum Feiern, Tanzen und Chillen ein. Wenn Sie auf der Suche nach besonderen Clubs sind, werden Sie hier fündig.

Jimmy’z Monte-Carlo

Einer der bekanntesten Clubs Monacos ist seit über 40 Jahren das Jimmy’z Monte-Carlo. Seit seiner Öffnung 1971 treffen sich hier Schauspieler, Sportler, Modestars und sonstige VIPs. Der Kult-Club mit riesiger Tanzfläche, einem Garten im japanischen Stil und einer schwimmenden Sommerbar hat sich so als feste Größe am Partyhimmel etabliert. Es ist daher kein Wunder, dass die besten DJs und vielversprechendsten Talente der Musikszene im Jimmy’z auflegen und mit ihren Beats die illustren Gäste verzaubern. Aufgetreten sind unter anderen Robin Schulz, Lost Frequencies, FatBoy Slim und Benny Benassi. 2017 wurde das Jimmy’z komplett renoviert, behielt aber seine besondere Atmosphäre, die ihn berühmt gemacht hat. Go Deep heißt das Motto an allen Donnerstagen im August. Dann steht Hip Hop auf der musikalischen Agenda. Der kultigste Club an der Riviera eröffnet die Saison 2022 mit einem starken Line-up aus der Elektroszene. Black Coffee, Diplo und Blond:ish legen an den Formel-1-Grand-Prix-Abenden auf. Zudem arbeitet das Jimmy’z dieses Jahr mit Künstlern wie dem Modedesigner Philipp Plein zusammen. Eine Auswahl der wichtigsten Konzertdaten sind hier aufgelistet, weitere Termine folgen.

COYA Monte-Carlo

Erleben Sie Lateinamerika mit allen Sinnen: Das COYA Monte-Carlo ist mit seiner Bar und seinem Restaurant eine Institution im monegassischen Nachtleben. Es ist die ideale Location zum Chillen, Tanzen und Partymachen. Umgeben von schillernden Farben Lateinamerikas fällt der Blick der Gäste auf der teils überdachten Terrasse auf das Meer, während die Barkeeper Pisco Sour und weitere individuelle Cocktails servieren – oft mit erlesenen Tequilas und ausgefallenem Rum. Das geschmackvolle Dekor mit viel Holz und Pflanzen kreiert ein entspanntes wie elegantes Ambiente, in der sich jeder wohlfühlt. Und die südamerikanischen Rhythmen bringen alle zum Tanzen. Küchenchefin Victoria Vallenilla verwöhnt die Gäste mit moderner Fusion-Küche. Die in Venezuela geborene Vallenilla lässt sich von den raffinierten Rezepten ihrer Heimat inspirieren und kombiniert diese meisterhaft mit traditionellen peruanischen Gerichten. Bekannt ist das COYA für das Nationalgericht aus Peru: Ceviche.

Wer darüber hinaus ein noch exklusiveres Dinner-Erlebnis sucht, findet es im COYA Monte-Carlo mit COYANCHA – ein extravagantes, festliches Dinner-Event. COYANCHA mixt südamerikanische Gourmetmenüs mit unglaublich energiegeladenen Live-Auftritten bekannter COYA-DJs und Tänzern.  Für die Gäste gibt es ein Classic Menü (120 Euro) und ein Premium Menü (180 Euro). Zur Auswahl stehen raffinierte peruanische Gerichte wie Baby-Oktopus mit Ocopa, eine beliebte peruanische Sauce mit schwarzer Minze oder Red Snapper mit Kartoffeln und peruanischen Oliven. Highlights auf der Premium-Karte sind Mais-Empanadas mit Wagyu-Rind und Tatar vom Wagyurind. Hinter dem Dessert mit namens Natilla de Maïs y Vainilla verbirgt sich ein süßer Traum aus Mais-Creme brulée und Karamell-Popcorn.

Buddha-Bar Monte-Carlo

Wer die angesehene Buddha-Bar Monte-Carlo betritt, findet sich unvermittelt in Fernost wieder. Warme Farben, eine kolossale Buddha-Statue, Skulpturen und vergoldete Elemente unter einer sieben Meter hohen Decke schaffen ein extravagantes Loungeambiente. Der Gast taucht ein in eine exotische Atmosphäre, die einen sofort in beste Urlaubsstimmung versetzt. Auf zwei Terrassen mit Shisha Bar und lässigen Beats lassen sich laue Sommernächte besonders gut genießen. Küchenchef Eric Guillemaud, geboren in Monaco, serviert kulinarische Kunstwerke: Auf die Teller kommen asiatische Schätze aus China, Japan, Thailand und Südostasien. Papadia Donato alias DJ Papa sorgt für gute Vibes am Plattenteller und zelebriert rauschende Feste. Die Buddha-Bar Monte-Carlo residiert an geschichtsträchtigem Ort: Im Saal der Bar befand sich Anfang des vergangenen Jahrhunderts das ehemalige Cabaret von Monte-Carlo, ein Konzertsaal mitten im Casino de Monte-Carlo.

Im Meeresrausch – Sundowner mit Aussicht auf den schönsten Terrassen Monacos

Mit Blick auf das Meer lässt sich der Sommer am besten genießen. Monte-Carlo Société des Bains de Mer verrät die schönsten Logenplätze auf den angesagtesten Terrassen. Relaxen Sie in mediterraner Atmosphäre und erleben Sie unvergessliche Momente beim Lunch, zum Dinner oder zur Cocktailstunde mit atemberaubendem Blick über das weite Meer der Côte d’Azur.

Elsa – Monte-Carlo Beach

Der ideale Ort für kulinarische Höhenflüge ist Monacos Spitzenrestaurant Elsa. Das für seine 100-Prozent-Bio-Küche berühmte Elsa serviert ausschließlich Produkte aus biologischem Anbau, von regionalen Erzeugern oder dem Hotel-eigenen Gemüsegarten. Auf der luxuriösen, ganz in weiß gehaltene Terrasse des Hotels Monte-Carlo Beach, Mitglied der Relais & Châteaux Vereinigung, kommen die Gäste nun in den Genuss der ausgefallenen Kreationen der mehrfach preisgekrönten neuen Chefköchin Mélanie Serre aus Paris. Im Mittelpunkt stehen Meeresfrüchten, Fisch aus Wildfang und Bio-Gemüse. „Meine Küche ist eine Mischung aus leckerem Essen und Eleganz. Deshalb arbeite ich gerne mit nur ein oder zwei Zutaten und kreiere verschiedene Variationen“, beschreibt Serre ihren exklusiven Kochstil.

La Vigie Lounge & Restaurant

Das exklusive La Vigie Lounge & Restaurant lädt mit einer großzügigen Terrasse ein, an diesem magischen Ort unter Pinienbäumen sonnenverwöhnte Stunden sowie das romantische Mondlicht zu erleben. Dieses Restaurants im Freien wurde neu ausgestattet mit Designideen aus Bali und versetzt dank der ausgefallenen Ausstattung mit viel Bambus die Gäste sofort in Urlaubsstimmung. Mit Blick auf das Meer schmecken die ausgefallenen Cocktails und die erlesene Weinauswahl noch besser. Dazu besonders beliebt ist das Barbecue mit gegrilltem Fisch und Fleisch. Bei Sonnenuntergang verwandelt sich La Vigie, das zum Hotel Monte-Carlo Beach gehört, in eine der angesagtesten Spots. In gechillter Atmosphäre legen die gefragtesten lokalen DJs, umgeben von prachtvoller mediterraner Kulisse, die neusten Beats auf. Die Mischung von fresher Musik und nahem Meeresrauschen eignet sich für romantische Abende und gesellige Treffen mit Freunden unter dem sternenfunkelnden Abendhimmel.

Em Sherif Monte-Carlo

Das Gourmetrestaurant Em Sherif hat seinen Ursprung in Beirut und ist unter anderem in Kairo, Riad und Dubai zu finden. In Europa eröffnete dieses libanesische Restaurant der Extraklasse im Frühjahr 2022 gleich zwei Filialen: Eine in London und eine in Monaco. Das Em Sherif hat sich in Monte Carlo im Erdgeschoss mit Terrasse zum Meer des luxuriösen Hôtel de Paris Monte-Carlo niedergelassen. Geleitet wird es von Küchenchefin Yasmina Hayek, Tochter der Restaurantgründerin. Ausgebildet am berühmten Institut Paul Bocuse in Lyon serviert sie ihren Gästen Meze-Platten mit mehr als 30 authentischen Köstlichkeiten nach traditionellen libanesischen Rezepten, jedoch auf raffinierte Weise neu interpretiert. Nachmittags und abends erwartet die Besucherinnen und Besucher des Em Sherif Monte-Carlo auf der Terrasse zusätzlich eine Shisha Lounge Bar mit einer sehr trendig-entspannten Atmosphäre.

Blue Bay

Mit seinem Traumblick auf die Bucht von Roquebrune ist das Blue Bay seit Jahren eine Top-Adresse. Das elegante Restaurant auf der Panoramaterrasse des Hotels Monte-Carlo Bay Hotel & Resort bietet ein unvergleichliches Zusammenspiel von extravaganter Kulinarik, eleganter Ambiance und traumhafter Aussicht. Der Guide Michelin belohnt im März 2022 die besonderen Kochkünste des Chefkochs Marcel Ravin mit zwei Sternen. Beeinflusst von seiner Heimat La Martinique kreiert Marcel Ravin innovative Gerichte mit karibischen und mediterranen Aromen. Sein Credo lautet: “In meinem Restaurant stehen Pflanzen im Mittelpunkt der Gerichte, sie stellen das Schlüsselelement der Komposition und der Kreation meiner Rezepte dar.”

L’Hirondelle – Thermes Marins Monte-Carlo

Der Blick auf den Hafen, gesunde Wellness-Küche und ein stilvoll-elegantes Ambiente sind die Komponenten, die das Restaurant L’Hirondelle mit herrlicher Terrasse zu einem einzigartigen Platz in Monte Carlo machen. Zu den Thermes Marins Monte-Carlo gelangen die Gäste durch einen direkten Zugang von den Hotels Hôtel de Paris Monte-Carlo und Hôtel Hermitage Monte-Carlo. Der Chefkoch des L’Hirondelle, Jean-Laurent Basile, bringt leichte Gerichte auf den Tisch, bei denen lokale und saisonale Produkte sowie alles, was das Mittelmeer zu bieten hat, im Vordergrund stehen. Die Gäste lieben Basiles moderne und gesundheitsbewusste kulinarische Küche. Sie können zudem auch glutenfreie, vegetarische und zuckerfreie Gerichte wählen.

Pavyllon Monte-Carlo – Hôtel Hermitage Monte Carlo

Eine weitere Neueröffnung in Monte Carlo lässt die Herzen aller Gourment-Fans höherschlagen: Aus dem Restaurant Yannick Alléno wird das Restaurant Pavyllon Monte-Carlo im 5-Sterne-Belle-Époque-Palast Hôtel Hermitage Monte Carlo. Der Pariser 3-Sternekoch Yannick Alléno erweitert sein Imperium und beglückt so Monte Carlo mit einem neuem Pace-to-be. Das prachtvolle Interieur hat der bekannte Innenarchitekt Chahan Minassian neugestaltet. Auf der begrünten Panoramaterrasse genießen die Gäste Sonnenuntergänge mit atemberaubendem Ausblick auf das kristallklare Meer. Innen wie außen können sich die Gäste verwöhnen lassen, denn Alléno zelebriert neben der internationalen modernen Küche die Vielfalt der mediterranen Küche auf höchstem Niveau.

Monte-Carlo Summer Festival – ein Fest der Musik und der Kultur

Monaco bietet nicht nur unzählige Sonnenstunden am Strand, kulinarische Highlights in den angesagtesten Gourmettempel, raffinierte Dinks in den hippsten Clubs, sondern auch Kultur auf höchstem Niveau. Das Fürstentum ist Schauplatz weltberühmter Veranstaltungen. Fester Bestandteil dieser vielen kulturellen Höhepunkte ist das Monte-Carlo Summer Festival, das von 13. Juli bis 11. August 2022 stattfindet. Denn ein Sommer in Monaco ohne Monte-Carlo Summer Festival ist kein Sommer. Genießen Sie einige der spektakulärsten Konzerte in Kombination einem Gala-Dinner.

Nun heißt es wieder „Bühne frei“ für internationale Superstars: Nach zwei Jahren Pause begrüßt die Monte-Carlo Société des Bains de Mer endlich wieder die größten internationalen Künstler mit ihren hochkarätigen Dinner-Shows und Livekonzerten. Mit seinem außergewöhnlichen Programm verwandelt das Festival die Event-Location Le Sporting, die Opéra Garnier Monte-Carlo und den Place du Casino Monte-Carlo in die traumhaftesten Konzertplätze des Sommers.

Den Auftakt dieser Festival-Konzertreihe gibt am 13. Juli die amerikanische Band Pink Martini. Es folgen Auftritte von weiteren Stars von Weltrang wie den Black Eyed Peas, James Blunt und Rita Ora. Die französische Soulsängerin Imany interpretiert am 15. Juli in der Opéra Garnier Monte-Carlo in ihrem Programm „Voodoo Cello“ mit acht Violoncelli große Hits der Pop-Geschichte. Anlässlich des Galaabends des Roten Kreuzes Monaco trifft die Soul-Königin Alicia Keys am 18. Juli auf der Bühne des Place du Casino Monte-Carlo auf. Ihr dritter Auftritt in Monaco ist Teil ihrer Welttournee „Alicia – The World Tour“.

Queen Machine Symphonic sind am Galaabend unter dem Motto „Fight Aids Monaco“ am Start. Im August treten Simple Minds und Gianna Nannini auf.

Christina Aguilera, eine der 100 größten Sängerinnen aller Zeiten und vom US-Magazin TIME in 2013 zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt gewählt, wird in diesem Jahr zum ersten Mal am 29. Juli im Rahmen der „Nuit de l’Orient“ das Monte-Carlo Summer Festival mit ihrer Anwesenheit beehren. Ebenso der libanesische Star Myriam Fares, die wegen ihrer unglaublichen Bühnenauftritte als „Queen of the Stage” bekannt ist. Sie wird bei der legendären Dinner-Show „Nuit de l’Orient“ am 11. August auftreten, die zugleich den Höhepunkt sowie das Ende des Monte-Carlo Summer Festival markiert.

Der Salle des Étoiles in der modernen Event-Location Le Sporting auf der Halbinsel von Larvotto bietet Platz für 1500 Besucher. Während der Dinner-Shows öffnet sich das rund 1000 Quadratmeter große Dach des berühmten Saals und die Zuschauer können die Konzerte mit freiem Blick auf das Mittelmeer und den Sternenhimmel genießen. Diese einzigartige Kombination aus Konzerten und Gala-Dinner direkt am Meer steht für das Monte-Carlo Summer Festival, das so nirgends auf der Welt zu finden is

Die mobile Version verlassen